~SomEwHere I bEloNg~

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

Webnews



http://myblog.de/ende.des.regenbogens

Gratis bloggen bei
myblog.de





dämmernde verkündung
nahende erlösung.

was einst so fern,
scheint nun so nah.

die seele sehnt sich nach nähe.

nähe eines lang vergessenen geliebten,
der schwäche zulässt und scheitern duldet,
der schmerz bereitet, wo dieser erwünscht ist.

sanft berührt dein hals meine lippen,
dein innerstes fließt durch meine kehle.

nimm mir den schmerz und lege den schleier über mich.
einen schleier des vergessens über das was war, was ist und was sein wird.

11.8.10 22:32
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


empty. / Website (12.8.10 10:21)
hallo,
vielen dank für deinen kommentar!
ja, es ist wirklich so, auf einer seite ist da jemand der sich liebevoll darum kümmert und sich sorgt, der möchte, dass ich genese.
auf der anderen seite ist er besitzergreifend und grauenvoll, weil er mich in gewisserweise dazu veranleitet dinge zu tun, die ich längst beendet und hinter mir gelassen habe. ich habe sie eigentlich besiegt, doch manches mal bringt diese wut in mir auf diese person mich dazu, es erneut anzufangen. ich weiß nicht ob du das verstehen kannst, es ist so kompliziert...
wir lieben uns, wir hassen, uns wir treiben uns zum wahnsinn. verstehst du?
liebe grüße,
empty.


empty. / Website (23.8.10 08:01)
hey!
ja, ich habe dich verlinkt, weil ich so gern bei dir lese, du schreibst so echt. das mag ich sehr, wirklich.

wie recht du hast.
kennst du das buch "mit mir nie wieder" ?
ich habe dieses buch zum teil gelesen,
es gehört meiner oma. sie ist ebenfalls
ein mensch dem es so geht. ausgenutzt,
ausgelaugt, fertig. jeder benutzt sie zu
eigenen gunsten. sie ist ein armer
mensch. genau wie ich, irgendwie.
als ich einmal mit ihr unterwegs war sagte
sie zu mir: lass das nicht mit dir machen.
lass nicht so mit dir umspringen. all
diese menschen, die so zu dir sind,
haben deine liebe und freundschaft nicht
verdient.

ich hab das buch leider nicht ende gelesen,
bin aber weit gekommen. ich werd es mir
aber demnächst von ihr ausleihen oder
besorgen, es ist nämlich sehr gut.
man erkennt sich selbst darin wieder,
ein guter tipp falls du das selbe
durchlebst wie ich..
danke für den tipp, ich werd mein gästebuch
nun auch mal verlinken, hab ich total vergessen..
entschuldige die späte antwort, war im
urlaub

viele liebe grüße, empty.


empty. / Website (25.8.10 09:29)
hey, ja danke
der urlaub war ganz nett und ein wenig erholsam..
ist auch gut mal was anderes zu sehen als immer
nur die eigene wohnung die man sauber halten
muss..
das ist schon deprimierend genug da ich so
pingelig bin und es nie sauber genug sein kann..

ja, du hast recht, selbstmitleid ist keine lösung
und die schlechteste form so etwas zu
verarbeiten..aber ich will auch kein mitleid von
anderen, deshalb vertrau ich mich niemandem
mehr an.
es ging mir gut, dann ging es mir schlecht.
dann hab ich es besiegt und jetzt..ich war
so glücklich und zufrieden, dass ich vergessen
habe. ich habe vergessen, wie schlecht es
mir ging und hab alles wofür ich so lange an
mir gearbeitet habe weggeschmissen, so
kommt es mir vor. jetzt ist es zurück gekommen
nach nur einem jahr. ich habe mein gewicht
nicht gehalten wie ich es mir vorgenommen
habe, habe dadurch depressionen bekommen.
jetzt bin ich wieder dort angelangt wo ich
vorher war und ich hasse es.
verstehst du? das ist alles so..kompliziert.
ich will das eigentlich gar nicht aber ich
selbst treibe mich dazu..

liebe grüße, empty.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung